Dachreinigung mit Dachbeschichtung - eine Lösung?

Wer sich schon einmal mit dem Thema einer Dachreinigung beschäftigt hat weiß, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt. Unzählige Anbieter bieten unzählige Möglichkeiten der Dachreinigung an. Zusätzlich zur Dachreinigung wird anschließend oft eine Dachbeschichtung empfohlen. Kann das die Lösung sein?

Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir hier die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Wann ist eine Dachreinigung nötig? Ursachen früh erkennen!

Kennen Sie das? Noch vor einigen Jahren erstrahlte Ihr Dach in vollem Glanz. Doch im Laufe der Zeit siedelten sich Grünalgen, Schwarzalgen, Flechten und Moose auf Ihrem Dach an. Doch woher kommen Sie? Die Gründe hierfür sind unterschiedlich.

Zum einen gibt es hierfür ökologische Gründe. Durch Wind, Regen, Nebel, Schnee und Hagel entsteht Feuchtigkeit. Auf schattigen Flächen ebenso, wie auf der Nordseite eines Daches. Dies ist das optimale Klima für Algenbefall, denn Mikroorganismen siedeln sich an, wenn die Oberfläche dauerhaft feucht ist. 

Ebenso bieten Dächer unter Bäumen und das herabfallende Laub oder Nadeln den idealen Nährboden für Algen und Moose. 

Ein weiterer Grund können anorganische Verschmutzungen, vor allem in Städten, sein. Eine schlechtere Luftqualität durch Autoabgase, Rußpartikel und Feinstaub in städtischen Gebieten, fördern das Wachstum von Mikroorganismen. 

In ländlichen Regionen sind die Verschmutzungen meist organisch und entstehen zum einen durch eine höhere Sporenbelastung und zum anderen durch ausgeprägte Land- und Fortwirtschaft.

Vorher / Nachher
Links klassische Verschmutzung durch Flechten und Moose / rechts das Dach wie neu nach der Reinigung mit Reinhelden

Dachreinigung, um Schäden zu vermeiden

Ein verschmutztes Dach sieht nicht nur unschön aus, über längere Zeit können auch Feuchtigkeitsschäden entstehen. Ebenso leiden die Dachsteine und werden porös, Wasser kann eindringen und über kurz oder lang kommt man um eine kostspielige Neueindeckung nicht herum.

Neben den bauphysikalischen Problemen, die auftreten können, gibt es natürlich auch optische Gründe – ein verschmutztes Dach passt einfach nicht zum Rest Ihres Hauses und der Wert Ihrer Immobilie fällt.

Verschiedene Verfahren der Dachreinigung

Eine Dachreinigung ist in jedem Fall vorteilhaft, um Langzeitschäden vorzubeugen, das Leben Ihres Daches zu verlängern, Sie werden sich wieder wohl fühlen und auch Ihre Nachbarn werden Augen machen.

Möglichkeiten der Dachreinigung gibt es viele:

Das Hochdruckverfahren

Das am häufigsten benutzte Verfahren zur Dachreinigung ist wahrscheinlich die Reinigung mit Hochdruck. Aber Achtung! Durch den hohen Druck, mit dem das Wasser auf die Dachsteine aufkommt, werden die Steine angeraut. Die raue Oberfläche fördert das Anhaften von Mikroorganismen, da sich diese leicht festsetzen können. Ebenso dringt Wasser viel leichter in die Dachsteine ein und vor allem im Winter können Frostschäden entstehen.

Deshalb ist es unumgänglich nach dieser Reinigungsmethode eine Versiegelung oder Beschichtung durchzuführen. Aber auch hier werden Kunden immer wieder in die Irre geführt, denn die Poren werden nicht zu 100% verschlossen. Die raue Oberfläche bleibt bestehen und es kommt zu Neuverschmutzungen. Ebenso kann durch die Reinigung mit Hochdruck Wasser in Unterspannbahnen oder die Dachlattung eindringen, wodurch Schimmelbildung die Folge sein kann.

Neben diesen Problemen, muss das Dach für die Bearbeitung mit dem Hochdruckreiniger und auch für die Beschichtung mit Farbe während des gesamten Arbeitsprozesses betreten werden und es kann auch hier zu vorerst nicht sichtbaren Beschädigungen der Dacheindeckung kommen. Diese Schäden werden meist erst viel später sichtbar. Für den Eigenheimbesitzer entsteht meist ein langwieriger Rechtsstreit um zu beweisen, woher der Schaden kommt und wer den Schaden verursacht hat. 

Der große Vorteil einer Dachbeschichtung besteht natürlich in der Möglichkeit einer farblichen Veränderung.

Vor der Dachreinigung
Dachreinigung mit Hochdruckverfahren und anschließender Beschichtung ist nicht ausreichend
Hochdruckverfahren
Das Dach erhält eine raue Oberfläche nach der Dachreinigung mit Hochdruckverfahren - Wasser und neuer Schmutz können leicht eindringen
Offene Poren
Offene Poren nach Dachreinigung mit Hochdruckverfahren - Vorsicht: Wasser und Schmutz können leicht eindringen und neue Schäden verursachen
Nach Dachbeschichtung
Weiterhin offene Poren nach Dachbeschichtung - Wasser und Schmutz können trotzdem eindringen und neue Schäden verursachen
Previous
Next

Schonendes Langzeitverfahren - So reinigen wir!

Wir bei Reinhelden haben uns für die schonendere Variante ohne Hochdruck entschieden. Da 95% der Verunreinigungen auf Dächern auf den Befall durch Algen, Moose und Flechten zurückzuführen sind, machen wir uns bio-chemische Prozesse zu Nutze.

Wir tragen für die Langzeitreinigung unser hocheffizientes Mittel im Sprühverfahren auf. Es bilden sich Wirkstoffdepots in der Tiefe der behandelten Oberfläche, welche sich sehr langsam auflösen. Der dauerhafte Desinfektionsfilm sorgt dafür, dass im Laufe der Zeit die Zellstruktur der Mikroorganismen zerstört wird. Die abgestorbenen Partikel werden durch Witterungseinflüsse wie Regen, Schnee oder Wind  Stück für Stück vom Dach getragen. 

Der Befall durch Algen und Flechten bildet sich Tag für Tag weiter zurück bis Sie schlussendlich ein perfektes Reinigungsergebnis frei von jeglichem Befall vorliegen haben. Je nach Stärke der Verunreinigung, treten erste sichtbare Reinigungseffekte nach 14 Tagen auf. Hartnäckige Flechten können bis zu 24 Monaten benötigen, bis sie verschwunden sind. Es erfolgt eine langfristige und kontinuierliche Selbstreinigung und der Desinfektionsfilm schützt aktiv gegen eine schnelle Neuverschmutzung.

Unser Produkt ist sehr schonend. Es besteht aus einem sanften und leichten Desinfektionswirkstoff, welcher den Einsatz auf jeder Art von Oberfläche erlaubt. Die Struktur der Oberfläche wird in keinster Weise angegriffen, verändert oder geschädigt.

Zudem reinigen wir mit langen Lanzen vom Boden, vom Rollgerüst oder von der Hebebühne aus und müssen somit Ihr Dach nicht betreten. Schäden an den Unterspannbahnen oder Dachsteinen sind somit ausgeschlossen.

Und zu guter Letzt, ist die Reinigung im Langzeitverfahren kostengünstiger als die Hochdruckvariante, da wir komplett auf das Einsprühen mit Farbe verzichten können.

Vor- und Nachteile der Verfahren auf einen Blick:

  • kostengünstiger als eine Neueindeckung
  • kostengünstiger als die Hochdruckvariante
  • materialschonend
  • nachhaltig
  • effizient
  • kein Gerüst notwendig
  • biologisch abbaubar
  • Langzeitschutz
  • Sie brauchen etwas Geduld, da das Reinigungsergebnis nicht sofort sichtbar ist und bei starken Verschmutzungen bis zu 24 Monate andauern kann.
  • Eine farbliche Veränderung ist nicht möglich. Wir bringen den originalen Farbton wieder zum Strahlen.

Was können wir für Sie tun?

Wenn Sie sich für eine schonende und vor allem die kostengünstige Variante interessieren, dann sprechen Sie mit uns! Wir beraten Sie umfassend zu allen Vor- und Nachteilen beider Varianten.

Das Team von Dachreinigung Reinhelden vor dem Sprinter

Firmensitz
Reinhelden GmbH
Prof.-Werner-Str. 50
01796 Pirna
Sachsen – Deutschland

Niederlassung
Andreas Voigt-Otto
Weißenborner Straße 4
07639 Bad Klosterlausnitz
Thüringen – Deutschland

Depot
Reinhelden GmbH 
Hohe Straße 7
01796 Dohma 
Sachsen – Deutschland

Geschäftsführung
André Ludwig, Andreas Voigt-Otto

Register: Handelsregister
Registernummer: HRB 41031
Registergericht: Dresden

Mitglied der Handwerkskammer Dresden: 
HWK-Nr. 0445173

Jetzt Angebot anfordern!

Montag – Freitag

Samstag

9.00 Uhr – 20.00 Uhr

10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Montag – Freitag

9.00 Uhr – 20.00 Uhr

Samstag

10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Gib hier deine Überschrift ein

Keine Zeit?
Einfach unseren Rückrufservice nutzen.